Kontakt :: Sitemap :: Impressum

Auswandern nach Spanien

Gehalt in Spanien

Gehälter und Arbeitszeiten in Spanien

Im Vergleich zu Deutschland kann man in Spanien von durchschnittlich etwa 15 Prozent niedrigeren Lebenshaltungskosten ausgehen - allerdings variieren sie zwischen Großstädten wie Madrid oder Barcelona und den ländlichen Gegenden erheblich. In den größeren Städten sind die Miet- und Lebensmittelpreise mittlerweile vergleichbar mit denen deutscher Großstädte.

Die Gehälter werden in Spanien per Tarifvertrag oder individuellem Vertrag festgelegt. Sie setzen sich aus folgenden Bestandteilen zusammen: Grundlohn (Salario base), Lohnzuschläge (Complementos salariales) - zum Beispiel Gewinnbeteiligung und Fahrtkostenzuschüsse -, Zulagen aufgrund besonderer Verantwortung oder harter Arbeitsbedingungen, Produktionsprämien, Verpflegungs- und Unterkunftszuschüsse. Arbeitnehmer haben das Recht auf jährlich mindestens zwei Zusatzlöhne (Pagas extraordinarias), die in der Regel zu Weihnachten und im Sommer gezahlt werden.

Wenn Sie Ihre Auswanderung nach Spanien vorbereiten wollen finden Sie hier Häuser zur Miete, - zum Kauf Villen, Landhäuser, Einfamilienhäuser, Bungalows, ..
Auslandsimmobilien bei ImmobilienScout24 ImmobilienScout24

In 2009 beträgt der berufsübergreifende gesetzliche Mindestlohn (Salario mínimo inter-profesional, kurz: S.M.I.) 624 € pro Monat. Der Jahreslohn darf für eine Vollzeitbeschäftigung inklusive Zuschlägen 8.736 € nicht unterschreiten. Für Hausangestellte, die stundenweise bezahlt werden, liegt das Minimum bei 4,89 € pro Arbeitsstunde. Aktuelle Daten zum Mindestlohn finden Sie auf der Website www.tusalario.es.

Wie viel man verdient, unterscheidet sich je nach Branche, Region, Unternehmensgröße und Betriebszugehörigkeit. In Madrid sind die durchschnittlichen Bruttomonatsgehälter am höchsten, in Extremadura am niedrigsten.

Eine ungelernte Arbeitskraft bekommt im Schnitt 1.671 € brutto im Monat,
eine Sekretärin 2.218 €,
ein Buchhalter 2.637 €,
ein Facharbeiter 2.210 €,
ein Programmierer 3.128 €,
ein Ingenieur 3.895 €,
ein Vertriebsleiter 6.008 €,
ein Geschäftsführer eines kleinen bis mittleren Unternehmens 14.902 €.

Der monatliche Durchschnittsverdienst beträgt in Spanien 2.272 €.

Am meisten verdient man inklusive aller Prämien und Zuschläge im Kredit- und Versicherungsgewerbe (4.257 € brutto), am wenigsten in der Gastronomie (1.488 € brutto).

Unter www.tusalario.es können Sie sich über aktuelle Gehälter in Spanien erkundigen und sich das Durchschnittseinkommen in Ihrem Beruf ausrechnen lassen.

Eine weitere Infoquelle ist das spanische Institut für Statistik (www.ine.es).

Der Urlaubsanspruch der Arbeitnehmer ist im spanischen Gesetz festgeschrieben. Er umfasst 30 Kalendertage garantierten Urlaub. Das Gehalt wird im vollen Umfang weitergezahlt. In Tarifverträgen wird im Allgemeinen eine höhere Anzahl von Urlaubstagen festgelegt. Außerdem gibt es pro Jahr zwölf nationale Feiertage. Bei Eheschließung besteht das Recht auf 15 Sonderurlaubstage.

Die 40-Stunden-Woche ist im spanischen Gesetz verankert. Die Jahresarbeitszeit kann durch tarifliche Vereinbarung unregelmäßig auf das Jahr verteilt werden. Dies macht eine Wochenarbeitszeit von mehr als 40 Stunden möglich. Die Arbeitszeit beträgt maximal 9 Stunden (für Jugendliche unter 18 Jahren acht Stunden), wobei auch sie in Sonderfällen verlängert werden kann. Dabei muss die arbeitsfreie Zeit (zwischen zwei Arbeitstagen) mindestens 12 Stunden betragen.

Arbeitnehmer dürfen nicht für einen geringeren Lohn als den gesetzlichen Mindestlohn eingestellt werden. In vielen Wirtschaftsbereichen sind für jede Berufsgruppe in den Tarifverträgen die Löhne und Gehälter festgelegt.

Die Tradition der Siesta, der 3-stündigen Mittagspause, gehört immer mehr der Vergangenheit an.

Ideal zum Lernen, Üben und Nachschlagen
Komplett: alle wichtigen Grammatikthemen in einem Buch
Übersichtlich: klar strukturierter Aufbau für einfaches Nachschlagen und Üben
Umfangreich: ausführliche Erklärungen, zahlreiche Beispielsätze und praxisnahe Übungen nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt
Mit Extra-Hilfe: praktische Tipps und Vokabelangaben, wichtige Ausnahmen und Stolpersteine, ausführliches Stichwortregister
NEU: Grammatik-Trainer mit vielen Zusatzübungen auf CD-ROM

Amazon.de - PONS Praxis-Grammatik Spanisch PONS Praxis-Grammatik Spanisch: Das große Lern- und Übungswerk mit Grammatiktrainer
copyright