Kontakt :: Sitemap :: Impressum

Auswandern nach Spanien

Spanien Arbeitsmarkttrends

Arbeitsmarkttrend für Spanien

Die spanische Volkswirtschaft befindet sich in der Rezession und auch der Arbeitsmarkt steckt in einer tiefen Krise. Die von der spanischen Regierung beschlossenen Reformvorhaben sollen die Wende einleiten: Neben der grundlegenden Neuordnung der Staatsfinanzen und einer Finanzmarktreform sollen insbesondere die Reformen des Arbeitsmarktes und der Tarifverträge helfen, den Stellenabbau zu stoppen und die Beschäftigungssituation nachhaltig zu verbessern. Da die private und öffentliche Investitionstätigkeit 2012 rückläufig sein werden und auch vom privaten Konsum keine Impulse auf das Konjunkturgeschehen zu erwarten sind, bleibt abzuwarten, ob die Reformvorhaben mittelfristig zu einem deutlichen Beschäftigungsanstieg führen. Eurostat-Erhebungen zufolge lag der Anteil der Beschäftigten an der Gesamtbevölkerung 2010 bei 58,6 Prozent und somit deutlich unter dem EU-Durchschnitt von 64,2 Prozent. 23,1 Prozent der spanischen Arbeitnehmer waren in der Industrie beschäftigt, 72,6 Prozent im Dienstleistungssektor und 4,3 Prozent in der Landwirtschaft.

Wenn Sie Ihre Auswanderung nach Spanien vorbereiten wollen finden Sie hier Häuser zur Miete, - zum Kauf Villen, Landhäuser, Einfamilienhäuser, Bungalows, ..
Auslandsimmobilien bei ImmobilienScout24 ImmobilienScout24

Spanien weist nach wie vor die höchste Arbeitslosenquote unter den 27 EU-Staaten auf. Sie lag im März 2012 bei 24,1 Prozent und war damit 3,3 Prozentpunkte höher als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Im Vergleich dazu lag die durchschnittliche Arbeitslosenquote in der Europäischen Union bei 10,2 Prozent. Besonders junge spanische Arbeitnehmer unter 25 Jahren sind wie in fast allen EU-Ländern von Arbeitslosigkeit betroffen. Die Jugendarbeitslosigkeit ist im Vergleich zum Vorjahr erneut deutlich gestiegen. Im März 2012 betrug die Arbeitslosenquote der unter 25-jährigen Spanierinnen und Spanier 51,1 Prozent. Sie ist somit binnen eines Jahres um 6,2 Prozentpunkte gestiegen. Spanien bildet auch in dieser Altersgruppe das Schlusslicht unter den EU-Staaten. Im EU-Durchschnitt lag die Arbeitslosenquote in dieser Altersgruppe bei 22,6 Prozent. Die Arbeitslosenquote der männlichen Bevölkerung lag in Spanien im März 2012 mit 23,6 Prozent etwas unter der Arbeitslosenquote der weiblichen Bevölkerung. Deren Quote lag bei 24,6 Prozent. Der spanische Arbeitsmarkt unterscheidet sich regional. Die Regionen Andalusien (Andalucía), Katalonien (Cataluña) und Valencia (Comunidad Valenciana) zählen nach Angaben der Staatlichen Arbeitsvermittlung Spanien (SEPE) im März 2012 die meisten Arbeitslosen. Besonders stark im Vergleich zum Vorjahr stieg die Arbeitslosigkeit in den Regionen Ceuta (Ciudad Autónoma de Ceuta), Kastilien (Castilla - La Mancha) und Asturien (Principado de Asturias). In keiner spanischen Region konnte im Vorjahresvergleich eine Abnahme der Arbeitslosenzahlen verzeichnet werden. Auch die Zahl der neu abgeschlossenen Arbeitsverträge sank in allen Regionen gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahrs.

Eurostat zufolge war die Zahl der gemeldeten freien Stellen im ersten Quartal 2012 noch immer rückläufig. Chancen bieten sich, wenn überhaupt, für Berufe, die eine hohe Spezialisierung und Qualifikation erfordern, sowie in Branchen mit steigenden Umsätzen.

Welche Berufe haben gute Chancen?

Zu den Branchen, für die 2012 am ehesten wieder Wachstum prognostiziert wird, gehören laut Germany Trade and Invest:

Hier bestehen für Fachkräfte, Techniker/innen sowie Ingenieurinnen und Ingenieure noch die besten Aussichten.

Ideal zum Lernen, Üben und Nachschlagen
Komplett: alle wichtigen Grammatikthemen in einem Buch
Übersichtlich: klar strukturierter Aufbau für einfaches Nachschlagen und Üben
Umfangreich: ausführliche Erklärungen, zahlreiche Beispielsätze und praxisnahe Übungen nach Schwierigkeitsgrad gestaffelt
Mit Extra-Hilfe: praktische Tipps und Vokabelangaben, wichtige Ausnahmen und Stolpersteine, ausführliches Stichwortregister
NEU: Grammatik-Trainer mit vielen Zusatzübungen auf CD-ROM

Amazon.de - PONS Praxis-Grammatik Spanisch PONS Praxis-Grammatik Spanisch: Das große Lern- und Übungswerk mit Grammatiktrainer

Auch haben folgende Berufsgruppen auf dem spanischen Arbeitsmarkt bessere Aussichten als die übrigen:

In anderen Sparten ist aufgrund des starken Bewerberüberhangs kaum mit Neueinstellungen zu rechnen.

Deutsche haben auf dem spanischen Arbeitsmarkt nur Chancen, wenn sie die Sprache beherrschen (Spanisch bzw. auch Katalonisch in der Region Barcelona). Spanische mittelständische Unternehmen, die sich auf dem deutschen Markt engagieren, bieten die größten Beschäftigungsmöglichkeiten. Tochterunternehmen deutscher Konzerne stellen hingegen kaum deutsches Personal ein, sondern eher Spanier mit deutschen Sprachkenntnissen.

copyright